Paleo Diät – die Steinzeiternährung

Du willst also mehr über den neuen Ernährungstrend der Steinzeiternährung wissen? Ich versuche dir hier auf dieser Seite mehr zu dem Thema darzustellen und dir die detailliertesten Anleitungen und Erklärungen zu liefern, um in das Thema der Paleo Diät einzusteigen.

Mit der Paleo Diät schaffst du es nicht nur Gewicht zu verlieren und Fett abnehmen, sondern es ist eigentlich eine neue Lebensform.

Doch zunächst einmal werde ich dir erklären, was die Paleo Diät überhaupt ist und wie sie entstanden ist. In diesem Artikel wirst du  dir nun das Wissen aneignen, wie die Steinzeit Ernährung funktioniert und wie viele Menschen dadurch ihr Leben veränderten.

Paleo Diät - Steinzeitdiät

Was ist die Paleo Diät?

Die Paleo Diät, oder auch Steinzeiternährung, ist ein Ernährungsprinzip, welches auf einem einfachen und urtypischen Konzept basiert. So ernährt man sich von reichlich Gemüse, hochwertigen Tierprodukten, meidet aber Getreide und Hülsenfrüchte. Man isst nur Lebensmittel, von denen man ausgeht, dass diese auch schon in der Steinzeit verfügbar waren. Produkte welche der heutigen Zivilisationen entstammen, wie z.B. Milch Produkte, sollten auch vermieden werden. Ursprünglich achtet man auch sehr auf die Herstellung und Herkunft der Produkte. So sollten Fisch und Fleisch möglichst aus Wildtieren und Weidetieren konsumiert werden, wogegen auf Produkte aus der Massentierhaltung verzichtet werden sollte.

Wie ist die Paleo Diät entstanden?

Wie schon erwähnt soll sich die Paleo Diät an der ursprünglichen Ernährung der Menschen in der Steinzeit anlehnen. Deshalb wird diese auch oft Steinzeiternährung oder auch Steinzeitdiät genannt. Wichtig hierbei zu beachten gilt, dass nicht das Leben der in der Steinzeit imitiert werden soll. Bewusst soll nicht die Quantität, sondern die Qualität der Ernährung im Vordergrund stehen.

Paleo Diät Ernährung

Paleo Diät ErnährungDie Ernährung bei der Palo Diät spielt eine wichtige Rolle: So sollen milchhaltige Produkte komplett vermieden werden, da diese erst seit unserer Zeit so ausgiebig genutzt werden. Dies unterscheidet die Paleo Diät auch größtenteils von eine Low Carb Diät. Dennoch muss man sich ja nicht streng nach den Richtlinien ernähren und kann seinen eigenen Mittelweg gut finden.

Sich nach dem Paleo Prinzip zu ernähren sieht erstmal gar nicht so einfach aus, ist aber nicht so kompliziert. Am besten funktioniert es, wenn man auf Zucker und Kohlenhydrate verzichten kann

Wie schaut ein Paleo Diät Ernährungsplan aus?

Ein Paleo Diät Ernährungsplan ist eigentlich ganz einfach aufgebaut. Er besteht aus wenig Kohlenhydraten, die du täglich zu dir nehmen sollst, etwas Fleisch oder Fisch, viel Gemüse und Obst. Jedoch sollte man nicht zu viel Obst zu sich nehmen. Am besten wären hier verschiedene Beeren. Noch wichtiger ist es eigentlich, dass du komplett auf Zucker verzichten sollst.

Natürlich sollst du auch täglich 3 Mahlzeiten zu dir nehmen. Vor allem das Frühstück ist wichtig. Hier darfst du nicht vergessen, dass du eigentlich keine Milchprodukte essen darfst.

Sonst kann ich dir noch empfehlen, dass du den Link am Ende der Seite anklickst. Dort bekommst du dann die notwendigen Tipps für einen guten und nachhaltigen Ernährungsplan für die Steinzeiternährung.

 

Wenn du noch mehr zum Thema Paleo Diät Ernährungsplan erfahren möchtest, habe ich noch einen Tipp für dich. Gehe auf diese Seite und du erfährst mehr dazu.

Ein Paleo Diät Plan

Auf dem ersten Blick scheint es auch, dass die Paleo Ernährung einen wiedermal mit dem Essen einschränkt. Dies ist aber nicht der Fall. Es ist das Ziel, dass man sich bewusster und gesünder ernährt und nach einer gewissen Zeit ein Gefühl für eine nachhaltige Ernährung entwickelt. Wichtig ist, dass man sich wirklich einen Ernährungsplan macht. Denn wer zur Arbeit geht, muss auch sein Essen davor kochen.

Paleo Diät Rezepte

Zu den wichtigsten Lebensmittel der Steinzeiternährung zählen Fisch, Fleisch, Gemüse und Obst. Auf Kohlenhydrate, also Getreide, sollte man eigentlich verzichten. Das gleiche Prinzip ist auch auf Milchprodukte anwendbar. Wichtig ist, dass man nicht auf Fett verzichtet, da dies für den Körper sehr gut und wichtig ist. Denke immer daran, dass du, egal welches Rezept du vorhast zu kochen, vollkommen auf Zucker verzichtest. Um sich wie in der Steinzeit zu ernähren, solltest du auf jeden Fall immer folgende Lebensmittel für deine Rezepte beachten:

  • Fisch
  • Gemüse
  • Fleisch

Die Paleo Diät Ernährung lässt sich leicht mit einer Low Carb Diät vergleichen. Doch nicht alles ist auch in der Steinzeit Diät erlaubt.

Welche Lebensmittel sind in der Steinzeitdiät notwendig oder nicht erlaubt?

  • Milchprodukte sollte man vermeiden
  • Kein Zucker!!!
  • Keine, bzw. nur wenige Kohlenhydrate, wie Getreide oder Mais
  • Erlaubt sind: Obst, Fisch, Gemüse und Fleisch
  • Wichtig ist: Nicht auf Fett verzichten!!! Denn Fette sind essenziell!

Gibt es schon Paleo Diät Erfahrungen?

Natürlich gibt es schon Erfahrungen mit der Paleo Ernährung. Ich selbst habe meine Ernährung komplett umgestellt und ernähre mich nur noch nach diesem Prinzip. Ich habe nicht nur 6 Kilo abgenommen, sondern fühle mich auch gesünder und fiter. Wenn du auch schon Erfahrungen mit der Diät gemacht hast, dann kannst du mir gerne eine Email an info@paleodiaet.eu schreiben und ich werde einen eigenen Artikel dazu schreiben.

Oft wird die Paleo Diät auch zur Krebs und Tumor Bekämpfung benutzt. Hierbei gibt es aber leider noch keine aussagekräftigen Studien, in wie weit sich dies positiv oder negativ auswirkt.

Paleo Diät und Abnehmen

Paleo Diät AbnehmenOft wird die Paleo Diät auch zum Abnehmen benutzt. Denn durch den Verzicht auf Kohlenhydrate und vor allem süße Nahrungsmittel verbrennt der Körper besser Fett, nimmt weniger Kalorien auf und kann dadurch natürlich auch abnehmen. Vergesse aber niemals, dass du genug Vitamine und andere Leistungsträger zu dir nehmen musst, um deinen Haushalt im Gleichgewicht zu halten.

Wieviel nimmt man mit der Paleo Diät ab?

 

Erfahre hier noch mehr über die Paleo Diät und hole dir dazu noch einen Ernährungsplan. So kannst du schnell einsteigen und bekommst noch zusätzliche Tipps!

Kann ich während einer Paleo Diät noch Sport machen?

Natürlich kann man während der Steinzeitdiät auch noch Sport machen. Denn Sport und Bewegung sind das A und O. Wichtig ist es, dass man natürlich immer versucht ein Gleichgewicht zwischen Ernährung, Arbeit, Training und Freizeit zu finden. Nur so erreicht man ein körperliches Wohlbefinden. Sport ist wichtig, um erfolgreich abzunehmen, und seinen Körper zu straffen. Wer regelmäßig Sport macht, führt nach meinem Wissen ein entspannteres Leben. Sport und Paleo Diät sind zwei wichtige Komponenten, die im Zusammenspiel gut funktionieren

Pro und Contra der Steinzeiternährung

Zu guter Letzt möchte ich noch die Vor- und Nachteile der Paleo Diät zusammenstellen. Den diese sind vermutlich für jeden die ausschlaggebenden Merkmale, um eine Ernährungsform auszuprobieren.

Pro’s Paleo Diät

  1. Die Paleo Diät ist keine “Diät”

 

  1. Die Steinzeiternährung funktioniert
  2. Die Paleo Diät ist wissenschaftlich bewissen
  3. Die Paleo Diät ist die beste Ernährung für den Menschen
  4. Man hat keine geschmaklichen Einschränkungen

Con’s Paleo Diät

1. Gute Lebensmittel sind teuer

Wenn man nach der Steinzeit Ernährungsform leben will, wird man ziemlich schnell feststellen, dass die benötigten Lebensmittel sehr teuer sein können. Fisch, Fleisch, frisches Gemüse und Obst sind nicht dafür bekannt, den Geldbeutel zu schonen. Aber: Die Paleo Ernährung ist dafür bekannt, dass hierbei auf Qualität und nicht auf Quantität geachtet werden soll. Hat man dieses Prinzip einmal verinnerlicht und seiner Ernährung einen hohen Stellenwert eingeräumt, dann findet man sicher auch die Möglichkeit hochwertige Produkte zu angenehmen Preisen zu erwerben.

2. Die Steinzeitdiät ist sehr zeitaufwendig

Man muss natürlich auch immer bedenken, dass die Paleo Diät eine relativ aufwändige Ernährungsform ist. Du kannst nicht mehr einfach nur Fast Food essen, sondern musst dir Gedanken über deine Nahrungsaufnahme machen und mehr Zeit in der Küche beim kochen verbringen. Aber: Mit der Zeit bekommst du eine gewisse Routine und es ist viel besser, wenn man eigentlich weiß, was man isst.

3. Verzicht auf Zucker und Milchprodukte

Für viele Menschen dürfte es ziemlich schwer fallen, auf Zucker und Milchprodukte zu verzichten. Schaut man sich die heutige Lebensmittel- und Getränkevielfalt an, wird man schnell feststellen, dass in fast allen Produkten Zucker enthalten ist. Ob und wie weit nun Zucker ein Suchtstoff ist, möchte ich hier nicht diskutieren, auf jeden Fall ist es schwer, sich ohne Zucker zu ernähren. Doch ist das die eigentliche ursprüngliche Ernährungsform. Und den körperlich benötigten Zucker kann man leicht über Obst zusichnehmen.

Wenn du dich nun wirklich für die Steinzeitdiät interessiert: Sei auf alle Fälle ein Dranbleiber. Probiere nicht einfach nur aus, sondern stelle deine Ernährung komplett um!! Dein Körper und dein Geist werden es dir danken!

Erfahre hier noch mehr über die Paleo Diät und hole dir dazu noch einen Ernährungsplan. So kannst du schnell einsteigen und bekommst noch zusätzliche Tipps!

Bilder:

Marco Barnebeck  / pixelio.de

Helene Souza  / pixelio.de

Hinterlasse ein Kommentar